Technic Botop

Oben / Unten Schleifmaschinen

Botop Oben-Unten-Schleifmaschinen bearbeiten Teile beidseitig in einem Durchlauf. Sie vereinen eine überdurchschnittliche Arbeitsgeschwindigkeit und verringerten Arbeitsaufwand mit hervorragender Oberflächengüte. Typische Anwender sind Plattenhersteller, Furnier bearbeitende Betriebe oder Treppenbauer. Die Technologie eignet sich aber auch für viele weitere Materialien und Anwendungen.

Unten Oben schleifende Breitbandschleifmaschine Kündig Technic Botop

Zeitsparend und kompakt

Im Alleinbetrieb genügt meist ein einzelner Mitarbeiter zur Beschickung. Die Systemintegration mit gängigen Förderlinien und Automatisierungen ist problemlos möglich. Alle unsere Schleifanlagen sind vollumfänglich Industrie 4.0 fähig. Durch den Entfall von multiplen Schleifgängen und die daraus resultierende hohe Arbeitsgeschwindigkeit sind in der Regel deutliche Zeiteinsparungen möglich. Botop-Anlagen haben sehr geringen Platzbedarf, was die Integration in bestehende Linien erleichtert. Die gesamte Technik wird innerhalb des Chassis untergebracht. Zwischen dem oben- und dem unteschleifenden Maschinenkörper ist in der Regel kaum Abstand notwendig. Weit seitlich herausragende Teile oder Abdeckungen gibt es nicht. Für spezielle Schleifanwendungen sind auch rein untenschleifende Anlagen lieferbar.

Untenschleifende Anlagen

In mehr als 95 % der Fälle verlassen sich unsere Kunden auf unsere Oben- bzw. Oben/Unten-Schleifmaschinen. Aber es gibt Situationen, in denen eine dedizierte untenschleifende Lösung Sinn macht. Nämlich dann, wenn sie ein Problem elegant löst, das Anlagenplanern gut bekannt ist: In einer Fertigungslinie ist es in der Regel viel einfacher, ein Werkstück von unten zu bearbeiten, als es mechanisch (oder noch aufwendiger: händisch) umdrehen zu müssen. Genau in solchen Situationen macht eine Untenschleifmaschine den Unterschied und spart in der Regel nicht nur viel Aufwand, sondern auch Geld. Und da es sich im Grunde um die gleiche Technologie handelt wie unsere regulären obenschleifenden Anlagen, können diese mit der selben Schleiftechnik ausgestattet werden.

Aggregate

Die Baureihe Botop bietet oben- und untenschleifende Aggregate sowie wahlweise die Möglichkeit, Aggregate um 10° schräg oder herkömmlich gerade zu stellen. Dieses nur bei Kündig erhältliche Diagonalschleifverfahren hat Vorteile: Weniger Schleifspuren, längere Bandlebensdauer, weniger Faseraufrichtung und dadurch spürbar feinere Oberflächen. Das Diagonalschleifen hat sich daher in Bereichen mit besonders hohen Qualitätsanforderungen,etabliert.

Aggregate sind als oben- und untenschleifende Kalibrierwalzen oder mit pneumatischem oder elektronischem Schleifschuh, verfügbar. Sie verfügen über eine äußerst stabile Aggregatlagerung, die alle Kündig Schleifmaschinen auszeichnet und eine überdurchschnittliche Lebensdauer gewährleistet. Für hohe Durchsatzraten mit entsprechender Wärmebelastung sind verschiedene Aggregathöhen mit Schleifbandlängen von 1900, 2000, 2620 und 3250 mm verfügbar. Ebenso stehen Hobel- und Bürstwellen zur Auswahl, die eine optimale Anpassung an den Arbeitsablauf gestatten.

Kalibrierwalze R Kalibrierwalze G Kalibrierwalze Rd Schleifschuh P/E Pneumatikschuh Pd Segmentschuh Ed
Kalibrierwalze Kalibrierwalze gross Kalibrierwalze diagonal Schleifschuh pneumatisch oder segmentiert Schleifschuh diagonal pneumatisch Schleifschuh diagonal segmentiert

Arbeitsbreiten

650 mm 1100mm 1350mm 1600mm 1900mm 2200mm Andere Arbeitsbreiten auf Anfrage

   

Welche Konfiguration macht für Ihre Zwecke am meisten Sinn?

Schleifschuhe

Pneumatischer Schleifschuh

Bewährte Schleifschuhtechnologie, insbesondere für die Massivholzbearbeitung. Bei ihm sorgt eine durchgehende Luftkammer für den Andruck. Besonderer Wert wird auf einen äußerst präzisen Aufbau gelegt.

Elektronischer Segmentschleifschuh

Beim elektronischen Schleifschuh wird die Position der einzelnen Segmente vom Computer berechnet und gesteuert. Das ermöglicht eine separate feinfühlige Bearbeitung heikler Bereiche, wie Vorder-, Hinter- und Seitenkanten in unterschiedlicher Intensität und eine insgesamt bessere Planheit.

Tastrollen und Abtastbreiten

Tastrollen und Schleifschuhsegmente sind wahlweise mit 35 mm oder 22 mm Abtastbreite verfügbar. Je nach Material und Schleifvorgang stehen unterschiedliche Schleifschuhhärten zur Verfügung. Zwei verschieden harte Schuhe zählen zum serienmäßigen Lieferumfang.

Ausstattung

Enormatic
Automatische Messung der Werkstückdicke. Selbsttätige Einstellung und automatischer Start von Vorschub und Schleifvorgang
Touch Screen
Wahlweise Automatikbetrieb mit Schleifprogrammen oder manuelle Einstellung mit wenigen und einfachen Bedienelementsymbolen.
  • Optional vergrösserter Industrie-Touchscreen ohne mechanische Bedienelemente
  • Transportteppich
  • Verschiedene Teppichtypen nach Anwendung verfügbar
  • Optional Kleinteilvakuum mit erhöhter Anzahl der Ansaugöffnungen zur sicheren Aufspannung auch sehr kurzer Werkstücke
  • Optionale Erhöhung der Vakuumpumpenleistung für schwer aufspannbare Teile
  • Lackpaket Option
  • Vorschub und Bandgeschwindigkeit stufenlos regelbar.
  • Bandabblasung
  • Absaugkanäle
  • Schleifschuh mit schmalen 22mm Segmenten
  • Mehr Optionen